Besiege: Von Raketen und Staubsaugern

Viel zu lange haben wir uns nicht mit Besiege beschäftigt, dabei ist in letzter Zeit einiges im Spiel passiert. Vor allem in Anbetracht des kommenden großen Updates wollen wir einen Rückblick auf die vergangenen Neuerungen werfen. Wie üblich gehörten zu den letzten Patches viele Bug-Fixes, Performance-Verbesserungen und andere kleine Anpassungen. Den Fokus hat man aber ganz klar auf neue Inhalte für die Kampagne gelegt.

Konnte man am Anfang nur einige Missionen spielen, verfügt das Spiel mittlerweile über 3 verschiedene Inseln mit 40 unterschiedlichen Leveln, in denen wir mit Kreativität und Geschick die gestellten Aufgaben meistern müssen. Dabei treffen wir auch je nach Insel auf unterschiedlich gestaltete Umgebungen, wie beispielsweise die neu eingeführte, eisige Welt von Valfross.

Bei den Blöcken für den Bau unserer Maschinen gab es auch einige Neuzugänge. Hier gibt es zum Beispiel den neuen Kamera-Block, der eine alternative Kameraperspektive hinzufügt um etwa aus der First-Person-Sicht zu steuern. Ebenfalls neu dabei sind der Armbrust sowie Vakuum-Block, wobei der erste selbsterklärend ist. Der Vakuum-Block funktioniert ähnlich wie ein Staubsauger und zieht alles in Richtung unserer Maschine. Eine andere nette Neuheit bei den Waffen ist die Rakete, die wir ab sofort von unserem Gefährt aus abfeuern können. Neben den neuen Blöcken haben die älteren Blöcke, welche fast seit Beginn der Early-Access-Phase im Spiel sind, neue Texturen spendiert bekommen.

Wie geht es nun mit Besiege weiter? Da hat der Entwickler Spiderling Studios klare Vorstellungen. Denn dieser will, wie bereits am Anfang angekündigt, sehr bald ein großes Update für Besiege veröffentlichen, ein genaues Datum gibt es aber nicht. Vermutlich könnt ihr damit Ende September bis Anfang Oktober rechnen. Dieses soll sich einerseits um einen Level-Editor drehen, mit Hilfe dessen Spieler ihre eigene Level-Umgebung frei gestalten können.

Andererseits soll ein Multiplayer eingeführt werden, in welchem Spieler zusammen oder gegeneinander spielen können. Hier bleibt jedoch abzuwarten, wie das Problem der Performance gelöst wird, da hier immer noch Probleme mit größeren Konstruktionen auftreten. Des Weiteren ist zu beachten, dass der Preis des Spiels dann um 2 Dollar angehoben werden soll, wer Interessiert ist, sollte also jetzt noch zuschlagen und sich Besiege kaufen.

Das war ein Quickie zu unserem Review Besiege, die schnelle Nummer mal anders!