Release: Starbound

Slime_rancherStarbound war, ganz am Anfang, als Projekt verschrien. Vom nächsten, toten Early Access Titel war die Rede. Die Abstinenz der Entwickler, auf Steam allem voran, hatte für viel Furore gesorgt – trotz der offiziellen Foren, die alles andere als tot waren. Dazu dann der Umzug der Entwickler, was für monatelange Stille gesorgt hatte.

Die Ankündigung neuer Chucklefish-Projekte (Witchmarsh) hatte dann den letzten Unmut bekräftigt. Doch die Ungewissheit ist, spätestens jetzt (eher schon seit einem Jahr) vorbei: Starbound war auf einem guten Weg und ist nun erschienen.

Dabei waren es am Ende viele große Schritte, die das Spiel auf seinen Weg brachten. Das bedeutet zwar, dass die (nennenswerten) Updates recht weit auseinander lagen, dafür aber jedes mal einschlugen wie eine Bombe. Meine Euphorie damals, als das Crafting das erste Mal(!) überarbeitet wurde und zufällige, kleine Dungeons das Spielerlebnis aufgewertet hatten, vergesse ich dabei nie. Am Ende sind es dann, neben einem gelungenen Endprodukt, jene Momente, die eine Early Access Phase schön machen – was hier absolut der Fall ist.

Deshalb bekommt Starbound, vollkommen verdient, eine Aufwertung von uns – von 4 auf 4.5 Sterne. Das Ende einer Ära wird so mit einer kleinen Krönung abgeschlossen – und wir hoffen bereits auf das nächste Spiel, dass so begeistern kann.