Release: Battle Brothers

battlebrothersBattle Brothers hat die Early Access Gefilde am 24.03.2017 verlassen und hebt sich damit als strahlendes Beispiel hervor. Aus dem anfänglich potentiellen Hit mit Schwächen in der Präsentation, Balance und beim Pacing ist ein mehr als gelungener Titel geworden.

Dabei sind es kleine Kniffe die hier großes geleistet haben: der leichtere Schwierigkeitsgrad kann auch Anfängern im Genre ein gutes Erlebnis bieten und generell gleicht die Wand, gegen die man früher gerannt ist, inzwischen doch mehr einem Hügel, den man durchaus erklimmen kann. Dabei hat Battle Brothers sich seinen Anspruch an den Spieler jedoch bewahren können.

Große Events zum Ende der Kampagne hin sorgen nun für neue Herausforderungen und die Möglichkeiten, seinem Trupp Ziele zu setzen, motivieren außerdem. Zudem helfen kleine Quality of Life Änderungen, wie die Möglichkeit die Zeit etwas zu beschleunigen, auch dabei, langatmige Passagen angenehmer zu gestalten. Kurzum: alle Veränderungen, egal ob groß oder klein, haben das Spielgefühl sinnvoll verbessert.

So bleibt mir nicht viel, außer hier eine klare Aufwertung von 4 auf stolze 4.5 Sterne zu vergeben. Battle Brothers ist fordernd, weiß sehr gut zu unterhalten und setzt mit seinem Genremix aus Strategie und RPG auf die richtigen Tugenden.

Das Release-Update hat Battle Brothers somit zu einem runden Abschluss verholfen. Wer sich gerne ein Bild aller Features machen will, mit welchen die stolzen Entwickler sich (zurecht) brüsten, kann sich gerne die Ankündigung zum Release etwas genauer ansehen. Die finale Review zu Battle Brothers gibt es hier.