Parkitect: Immer noch da!

Nach über einem Jahr im Early Access ist es stellenweise doch ein wenig Ruhig um Parkitect geworden. Von einem endgültigen Aus ist das Spiel jedoch weit entfernt, denn vor einigen Wochen war das Entwicklerteam aus dem Hause Texel Raptor auf Abendteuerreise und besuchte dabei zahlreiche Freizeitparks in Europa. Neben Erholung und einer menge Spaß wurden so natürlich auch viele Ideen und Eindrücke für das eigene Spiel gesammelt.

Generell finden hier und da kleine Patches mit neuen Inhalten den Weg ins Spiel, kritische Fehler sowie Bugs werden ebenfalls behoben und trotzdem wird man Stellenweise das Gefühl nicht los, dass das Spiel ein wenig auf der Stelle tritt und schon deutlich weiter sein könnte. Zwar legen die Entwickler eine große Transparenz an den Tag und halten ihre Community bzw. Spieler mit den wöchentlichen Entwicklerblog auf dem Laufenden, aber auch hier geht man es eher ruhig an.

Parkitect ist und bleibt eine absolut solide Freizeitparksimulation mit viel Potenzial nach oben. Leider steht uns aber auch heute nur der Sandbox Modus zur Verfügung, auf eine Kampagne warten wir nach über einen Jahr vergeblich. So bietet das Spiel gerade für kreative Köpfe und Bastler eine große Bühne, wer allerdings auf eine Herausforderung steht, wie man sie aus den alten RCT Teilen kennt, der schaut leider in die Röhre. Noch!

Schlussendlich halten auch die zahlreichen Mods der Community das Spiel mit am Leben. Schauen wir in die Modsammlung und den Workshop auf Steam, so finden wir eine riesige Auswahl an hilfreichen Tools sowie neuen Attraktionen für unseren Park. Wer die Entwicklung vom Parkitect noch genauer verfolgen möchte, der kann auf dem offiziellen Twitch Kanal der Entwickler vorbei schauen und live dabei sein, wenn das nächste Update für das Spiel entwickelt wird, ein Besuch lohnt sich.

Das war ein Quickie zu unserem Review Parkitect, die schnelle Nummer mal anders!

 

WIR SIND LIVE!
MOMENTAN OFFLINE!