Dead Cells: Die Zellen warten!

Rund 3 Monate ist es jetzt her, dass Enwicklerstudio Motion Twin mit Dead Cells Steam eroberten. Schaut man auf die vergangenen Monate zurück, so fällt auf, dass im Vergleich zu anderen Early Acces Titeln nicht viel passiert ist. Doch der Schein trügt, denn immerhin handelte es sich bei Veröffentlichung auf Steam schon um mehr als nur eine vorzeigbare Version des Spiels.

So besteht ein Großteil der Updates aktuell aus Bug Fixes und Balance Anpassungen, generell eine sehr gute Sache und meiner Meinung nach wichtiger als neuer Inhalt. Ich glaube den Entwicklern mit der Aussage, dass sie nicht länger als 8 bis 12 Monate im Early Access verweilen wollen, habe aber absolut kein Problem damit, wenn sie noch ein wenig länger bei uns bleiben. Immerhin möchte man bis zum Release den Inhalt des Spiels verdoppeln, ein nettes Ziel! Aber auch zum aktuellen Zeitpunkt gibt es mit 11 Leveln, 2 Bossen und ca. 50 Waffen ordentlich zu tun.

Dead Cells hat einen verdammt hohen Wiederspielwert und überzeugt letztlich nicht nur durch einen wunderschönen und animierten Stil. Auch nach mehreren Monaten Pause, freue ich mich immer wieder darauf, ein paar Monstern den Hintern zu versohlen. Bei meiner letzten Runde Dead Cells fiel mir auf, dass ein PvP bzw. Mehrspielermodus eine verdammt coole Sache wäre, das Gameplay wäre dafür meiner Meinung nach wie geschaffen. Mal schauen was die nächsten Updates bringen.

Das war ein Quickie zu unserem Review Dead Cells, die schnelle Nummer mal anders!